Dienstag, 2. Oktober 2018

Persian Tiles Häkeldecke

Vor ein paar Wochen habe ich eines der schönsten Häkelprojekte beendet, die ich je gemacht habe :D...ich bin immer noch schwer verliebt. Die "Persian Tiles- Eastern Jewels" Decke ist auch das erste Projekt bisher, wofür ich ein Set aus Wolle und Anleitung gekauft habe und einfach mal der Anleitung gefolgt bin :D
A few weeks ago I finished one of the most beautiful crochet projects I've ever done :D...I'm still in love with it. The "Persian Tiles- Eastern Jewels" blanket is also the first project so far, for which I bought a set of wool and instructions and simply followed the instructions :D


Ich würde selber auch nie auf diese Farbkombinationen kommen, das ist ja das schöne daran. Das Zusammenspiel des Häkelmusters mit der Farbgebung macht diese Decke so besonders. Ich hatte diese Decke schon vor einem Jahr zufällig bei FB entdeckt. Im Februar habe ich dann mit der Decke begonnen, und endgültig fertig wurde sie nach den Sommerferien.
Das Muster ist nicht sehr schwierig zu häkeln, man hat nur viele Farbwechsel und somit viele Fäden zu vernähen.
I would never come across these colour combinations myself, that's the beauty of it. The interplay of the crochet pattern with the colouring makes this blanket so special. I discovered this blanket a year ago by chance at FB. In February I started with the blanket, and it was finally finished after the summer Holidays. The pattern is not very difficult to crochet, one has only many colour changes and thus many ends to sew in.




Am Ende habe ich doch noch etwas verändert, nämlich die Decke etwas größer gehäkelt (5x4 Oktagons, statt 4x4), dafür war genug Garn vorhanden, und den Rand habe ich auch etwas anders gemacht, als im Original. 
In the end, I changed the blanket a little bit, crochet it a bit bigger (5x4 octagons, instead of 4x4), there was enough yarn for it, and I did the edge a bit different than in the original. 





Die Häkelanleitung "Persian Tiles Crochet Blanket"  bekommt man u.a. auf der Webseite der Designerin Janie Crow. Die Farbliste für die "Eastern Jewels" Version gibt es nur im Paket mit der benötigten Wolle (Stylecraft DK) und der Anleitung (ua bei wollplatz.de)
The pattern for the "Persian Tiles Crochet Blanket" can be found on the website of designer Janie Crow. The color list for the "Eastern Jewels" version only come as a package with the required wool (Stylecraft DK) and the actual pattern (among others at wollplatz.de)

Verlinkt bei Creadienstag, HOT, Dienstagsdinge

Dienstag, 17. Juli 2018

Viskose (Strand)kleid

Als letzte nähtechnische Urlaubsvorbereitung habe ich mir ein Kleid aus Viskose genäht...die Idee existierte in meinem Kopf schon mindestens ein Jahr, und das Ergebnis ist schließlich genauso geworden wie ich es mir vorgestellt hab.
Das Problem war der passende Schnitt für das Oberteil, aber den habe ich dann
in der "Perfect Tunic" (wardrobebyme) gefunden. Die Änderungen habe ich ja schon bei der Leinenbluse beschrieben. 
As a last holiday preparation I sewed a dress from viscose...the idea already existed in my head for at least a year, and the result has finally turned out exactly as I had imagined it.
The problem was to find the perfect pattern for the top, but I finally found it
in the "Perfect Tunic" (wardrobebyme). 
I already described the alterations I did on the pattern on the linen blouse.


Und so ist mit dem gleichen Schnitt fürs Oberteil (allerdings ärmellos), einem gesmockten Bündchen und einem einfachen Rechteck als Rock ein superleichtes Sommerkleidchen geworden.
Für den Rocksaum habe ich noch eine perfekt passende Häkelborte gefunden.
And so the same pattern for the top (but sleeveless), a smocked cuff and a simple rectangle as a skirt has become a super light summer dress. For the skirt hem I found a perfect crochet border.





Verlinkt bei
Creadienstag,HOT
Handmade on Monday

Mittwoch, 4. Juli 2018

Me Made Mittwoch - Ich packe meinen Koffer

Heute poste ich glatt zwei Beiträge zum Me Made Mittwoch :D. 
Der Post zur Leinenbluse war schon fertig, als ich las, dass es heute das Urlaubsmotto gibt. Und da ich tatsächlich noch etwas für unseren Urlaub genäht habe, gibt es noch schnell etwas zum Thema "Ich packe meinen Koffer". Wir machen dieses Jahr wieder Urlaub im Wohnmobil, da kommt tatsächlich nicht sehr viel selbstgemachtes mit. Ich brauche hauptsächlich outdoor-taugliche Hosen, Pullis und Shirts.
Dieses Shirt habe ich am Wochenende allerdings auch wirklich in Vorfreude auf den Urlaub genäht, deshalb passt es hier gut hin...es geht nämlich in die (Rocky) Mountains :D. Deshalb heute auch stilecht mit Wanderschuhen...


Schnittmuster ist "Tante Herta" von echt Knorke...das Ebook habe ich gekauft, da mir ein paar Designbeispiel gefielen, vor allem die Passform der Raglanärmel (die ja sehr unterschiedlich sein kann je nach SM). Die eigentlich schräg nach vorne verlaufende Seitennaht, die im SM vorgesehen ist, saß allerdings überhaupt nicht, und ich habe das VT und RT daraufhin abgeändert. Den Halsausschnitt habe ich um gut 2 cm vergrößert. So gefällt mir das Shirt wirklich gut, so als legeres Freizeitshirt halt. Stoffe sind BW Jerseys vom Stoffmarkt.




Leinenbluse



Endlich mal wieder ein MeMadeMittwoch für mich ;D
Auf der Suche nach dem perfekten Schnitt für eine legere Bluse bin ich ein großes
Stück weiter gekommen.
Das Schnittmuster heisst passenderweise "Perfect Tunic" (von Wardrobe by me). Auf den ersten Blick genau das was ich suchte. 

Ich wollte einen Ausschnitt mit halber Knopfleiste und anliegendem Kragen. Auf der technischen Zeichnung des Schnittmusters kann man leider nicht wirklich erkennen, dass diese Bluse eher einen Stehkragen oder Mandarin Collar hat. 

Und die Knopfleiste sieht zwar gut aus, aber ich fand sie etwas zu breit und auch etwas schwierig, sie ganz ordentlich zu nähen.
Daher habe ich habe ich den Kragen und Ausschnitt geändert und neu gezeichnet (und nach ein paar Versuchen sah es dann so aus, wie ich es wollte :D)
Der Rest passt genau (genäht in 38 ohne weitere Änderungen) und so gefällt mir die Bluse wirklich gut. Genäht aus Leinen vom Stoffmarkt.







Ve
rlinkt im MeMadeMittwoch

Dienstag, 3. Juli 2018

Sew Together Bag

Eine Sew Together Bag (Schnittmuster von "Sew Demented") stand schon ganz lange auf meiner Wunschliste. Die erste habe ich dann als Wichtelgeschenk für eine Nähfreundin genäht.
Das Schnittmuster ist wirklich toll, und die Tasche unglaublich praktisch, um all die Nähutensilien schön irgendwohin mitzunehmen.
A Sew Together Bag (pattern : "Sew Demented") has been on my wish list for a long time. I`ve sewn the first one as a Secret Santa present for a sewing friend.
The pattern is really great, and the bag is incredibly practical to take all the sewing utensils anywhere.






Der Aussenstoff ist ein älteres Amy Butler Schätzchen, die Stoffe innen verschiedene Patchworkstoffe. Ich habe mit Vlieseline H640 und H250 gearbeitet. Das Binding habe ich im zweiten Schritt mit der Hand angenäht.
The outer fabric is an older Amy Butler treasure, the fabrics inside are different patchwork fabrics. I used Vlieseline H640 and H250 as interfacing. I put the binding on by hand in the second step.

Danach brauchte ich unbedingt auch eine solche Tasche für mich selbst :D... diese Amy Butler Stoffe habe ich letztes Jahr auf der Nadelwelt in Karlsruhe gekauft und für irgendein besonderes Projekt aufbewahrt...ich finde sie sind perfekt für diese Tasche.
After that I really needed one of those bags for myself :D... I bought these Amy Butler fabrics last year at the Nadelwelt in Karlsruhe and kept them for some special project...I think they are perfect for this bag.





Verlinkt mit Creadienstag, HOT

Donnerstag, 15. März 2018

Patchwork - mehr Topflappen

Weil mir die letzten Patchwork Topflappen so gut gefallen hatten habe ich gleich noch zwei paar genäht. Diesmal im Regenbogen Design :D. 
I really liked the potholders I made lately, so I made two more pairs. In a rainbow design this time.


Solch kleine Projekte eignen sich auch besonders, um etwas Freemotion Quilting zu wagen.
A small project like this is great to practise my freemotion quilting skills.


 

Als Rückseite habe ich wieder Frottee verwendet, und als Batting eine Lage Thermolam.
The back is made from terry cloth and I used one layer thermolam as batting as well.

Verlinkt mit: RumS,
Modern Patch Monday 
Needle&Thread Thursday

Dienstag, 13. Februar 2018

Southbay Poncho

Auch Töchterchen wollte gern einen runden Southbay Poncho, hat Garn und Farbe ausgesucht und ich habe gehäkelt :D. 
Ausnahmsweise habe ich hier ein Garn aus 100% Acryl verarbeitet, es ist aber wirklich toll weich und warm. Scheepjes ColourCrafter, gehäkelt mit NS 4.
Ook dochtertje wilde graag een Southbay poncho, dus heeft zij garen en kleur gekozen en ik heb gehaakt :D. Deze keer eens met een garen van 100% Acryl, ik vind hem verassend zacht en warm. Scheepjes ColourCrafter met naald 4.



Das Häkelmuster ist eine Poncho-Version des "South Bay Shawlette". Die sehr ausführliche niederländische Anleitung von Anne-Marie habe ich letztes Jahr in eine verkürzte deutsche Version übersetzt (mit Erlaubnis der Erstellerin natürlich) ihr könnt sie unter meinen Tutorials finden.
Het patroon is een poncho versie van de bekende "South Bay Shawlette". De zeer uitgebreide werkbeschrijving van Anne-Marie mocht ik afgelopen jaar in een beknopte duitse versie vertalen (naar overleg met de ontwerper natuurlijk). Deze is te vinden bij mijn tutorials.

Verlinkt: Gehäkeltes&Gestricktes HOT, Creadienstag  

Dienstag, 6. Februar 2018

Patchwork - Topflappen

Von diesem Babyquilt hatte ich aus irgendeinem Grund noch zwei Blöcke übrig (ich glaube, die waren zu klein geraten), und die habe ich jetzt zu Topflappen verarbeitet. Als Batting habe ich Thermolam und als Rückseite Frottee genommen. Das Binding ausnahmsweise komplett mit der Nähmaschine angenäht und zwar mit einem Zickzackstich, was ich für Topflappen vertretbar finde :D
Ein schöner bunter Farbklecks in unserer Küche ...
I had two "leftover" blocks from this babyquilt, which I now turned into two potholders. I used thermolam as batting and terrycloth for the back.I attached the binding  by using the sewing machine (on quilts I always handstitch the back), but I think thats ok for potholders :D
I really like this colourful accent in our kitchen...





Verlinkt: HOT, Creadienstag, Modern Patch Monday

Dienstag, 30. Januar 2018

Patchwork - Modern Hexies

Eine ganz tolle Möglichkeit Stoffreste zu verwerten sind Modern Hexies. Schon seit dem Sommer mache ich immer mal wieder ein paar, irgendwann soll daraus mal eine Decke entstehen. Ich nutze übrigens wiederverwendbare Plastikschablonen von "Pretty & Useful"( die habe ich auf der Nadelwelt in Karlsruhe letzets Jahr entdeckt und das hat mich auch motiviert mit den Hexies anzufangen) und einen Sewline Klebestift.
A really great possibility to use scraps are "modern hexies". I started last summer to do some and I am stil doing...one day I will make a quilt from them. I do use plastic templates, these can be reused (got them from "Pretty&Useful"), and a "Sewline" glue pen.


Ein erstes echtes Projekt ist ein Rucksack mit dazu passendem RV Täschchen geworden...schön, um zu üben :D Es war ein Adventskalender-Geschenk für eine liebe Freundin.
As a first real project, I made a drawstring backpack and a small zipper purse for a dear friend ... nice project to get used to the technique.





Mehr informationen zum Thema Modern Hexies hier, hier oder einfach bei pinterest ;D
Information about modern hexies from here, here or pinterest ;D

Verlinkt mit HOT, Creadienstag, Modern Patch Monday

Dienstag, 23. Januar 2018

Sternenhäkeldecke

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich zufällig die Sternendecken von JomaStyle entdeckt und war sofort hin und weg. Da wir sowieso dabei waren Töchterchens Zimmer ein wenig umzugestalten, habe ich mich daran gemacht eine Sternendecke zu häkeln :D.
Een jaar geleden heb ik toevallig de sterrendekens van JomaStyle ontdekt, en was zometeen verliefd! Wij waren er sowieso bezig de kamer van dochtertje ietsje te veranderen, dus ben ik begonnen voor haar zo´n deken te haken :D


Nach knapp 2 Monaten hatte ich alle Hexagons fertig, die lassen sich wirklich schnell häkeln. Dadurch, dass man nicht so viele Farben braucht, ist das ein Projekt, das man wunderbar überall hinnehmen kann. Im Sommer und Herbst ruhte das Projekt (komischerweise ist das immer so bei meinen Häkeldecken :D), und um Weihnachten rum habe ich alle Fäden vernäht, die Grannies zusammengenäht und den Rand gehäkelt und nun ist sie fertig! Sie ist wirklich so geworden, wie wir sie uns vorgestellt haben ;D
Naar rond twee maanden waren de grannies al klaar, ze zijn echt snel te haken. Een perfekt project om overal mee naar toe te nemen. Tijdens de zomer en herfst is er niets gebeurt (dit is altij zo bij mijn dekens...raar). Rond kerst ben ik begonnen de draadjes aftewerken, de grannies aan elkaar te naaien en het randje te haken en nu is ze klaar! Wij zijn er helemaal blij mee!





 



Die Decke besteht aus 112 Hexagons und ist ca. 135 x 190 cm gross.
De deken bestaat uit 112 hexagons en is ong 135 x190 cm groot.

Ich habe nach folgenden Anleitungen gearbeitet:
Sterne, weisser Kreis, Umrandung, halbe Hexagons
Ik heb met deze tutorials gewerkt:
Sterren, wit rondje, blauw randje, halve hexagon

Für das Ausfüllen der letzten Dreiecke und die Umrandung gibt es keine Anleitung, das habe ich freestyle gehäkelt.De driehoeken en de rand zijn freestyle gehaakt.

Gehäkelt aus Katia "Merino Aran" (52% Wolle/ 48% Acryl), mit NS 5. Ich habe für diese Decke ca 20 Knäuel gebraucht (je 4 Graue und Weisse, 12 Blaue).
Gemaakt van Katia "Merino Aran" (52% wol/ 48% acryl), met naald 5. Ik heb er ong 20 bollen nodig gehad (4 grijse en witte, 12 blauwe).

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, gehäkeltes&gestricktes, Menschen(s)kinder, Liebste Maschen, Sternenliebe

Donnerstag, 4. Januar 2018

MeMadeMittwoch - Lieblinge 2017

Eine schöne Gelegenheit zum nähtechnischen Jahresrückblick ....2017 habe ich weiter viel genäht, aber auch gepatcht, gequilte und gehäkelt. Wie immer stehen noch unerledigte Sachen auf meiner To Sew Liste, besonders, was Kleidung für mich selbst angeht, aber das ist normal, oder?
Lieblinge stellen sich meiner Meinung nach, immer erst nach einer gewissen Zeit heraus...ich mache das daran fest, welche Teile ich wirklich viel und gern getragen habe. Das waren dieses Jahr ganz sicher die langen Röcke, die ich zum Sommer genäht habe.




Ausserdem gefallen mir die beiden "Stitch Details", die im Herbst entstanden sind, sehr gut, die entwickeln sich jetzt schon zu Lieblingen.


In 2018 möchte ich gerne ein paar größere Häkel- und Patchworkprojekte beenden und den perfekten Blusenschnitt für mich finden ;)

Mehr Lieblinge beim MeMadeMittwoch