Dienstag, 24. Januar 2017

Textilgarn Experimente

Töchterchen wollte gerne einen Häkelteppich aus Zpagetti Garn (Textil Garn)  für ihr Zimmer.
Ich war der Meinung ein rechteckiger Teppich passt am besten in Töchterchens Zimmer und zufällig habe ich zur gleichen Zeit Häkelmuster für Sternen Grannys entdeckt....also habe ich (versucht) große Sternen Grannys zu häkeln. Durch die Dicke des Garnes muss man da das Muster manchmal intuitiv anpassen, was aber ganz gut gelang. Mehr Probleme machte die sehr unterschiedliche Dicke des Garnes bei Verwendung von zwei Farben. Aber auch das hab ich durch etwas tricksen halbwegs in den Griff bekommen und nach drei Tagen spannen sah der Teppich dann so aus:



Ich hatte noch einiges übrig von dem Garn (hatte von privat einen ganzen Karton Reste des Garns gekauft), wobei von einigen Farben nur noch sehr wenig da war. Die habe ich versucht in einem runden Teppich aufzubrauchen. Pinterest hat viele Inspirationen zu solchen Teppichen, ich bin keinem bestimmten Muster gefolgt, sondern habe von Runde zu Runde neu entschieden, wie ich weitermache. Manchmal abhängig von der Menge Garn, die ich noch hatte. Es kam vor, dass mir kurz vor Ende einer Runde das Garn in der Farbe ausging, das hab ich dann aufgeribbelt und die Runde mir anderen Maschen noch einmal gemacht :D. Ich war selbst überrascht, wie gut mir das Endergebnis gefällt. Ich arbeite ja gerne sehr genau und bin sehr eigen was Farben und Muster angeht...da überrascht es mich glatt selbst, was bei einem solchen Freestyle Experiment herauskommt :D



Nun ist es so, dass mir und Töchterchen dieser Teppich viel besser gefällt, als der mit den Sternen (der sich auch wieder ziemlich blöd verzieht), so dass wohl der runde bei ihr ins Zimmer einzieht :D
Ich finde das nicht schlimm, das Garn lässt sich noch einmal verwenden, oder der Teppich bekommt einen anderen Platz :D

Gehäkelt wurde mit Nadel no.10 und 12.
Anleitungen für die Sterne ua hier
https://de.pinterest.com/pin/421931058821935537/
und hier https://dieschaubude.blogspot.nl/2012/01/hakelsterntutorial.html


Und damit gehe ich auch mal wieder zum Creadienstag und HOT!

Donnerstag, 12. Januar 2017

Noch ein Häkelponcho

Nach dem ersten Häkelponcho vom Sommer hatte ich recht schnell einen weiteren angefangen, diesmal für den Winter gedacht. Aus einem wunderbar weichen Merino/Kaschmir-Gemisch (LanaGrossa Cool Wool Cashmere). Er ist jetzt erst fertig geworden, hat mich quasi den ganzen Herbst "begleitet" :D.
Nadat mijn eerste gehaakte poncho van de zomer af was, was ik vrij snel een nieuwe begonnen. Deze keer heb ik een heel zachte mooie garen gekozen, van merino wol en cashmere (LanaGrossa Cool Wool Cashmere). Ik heb er eigentlijk de hele herfst doorheen aan gewerkt (niet hel snel geweest deze keer) :D.




Das Häkelmuster ist eine Poncho-Version des "South Bay Shawlette". Die sehr ausführliche Anleitung dazu hat "mein" Wollgeschäft in Delft über seinem Blog veröffentlicht.
Zur Zeit bin ich dabei eine vereinfachte Anleitung des Ponchos auf deutsch zu schreiben (mit Erlaubnis der Erstellerin ;)), die werde ich dann hier zum download bereitstellen.
 
Het haakpatroon is een variatie van de "South Bay Shawlette". Een zeer uitgebreide werkbeschrijving staat op de blog van "mijn" wolwinkel in Delft. Ik heb hem echter nog ietsje aangepasst, zo dat hij minder wijd word. Ik ben momenteel bezig een korte duitse versie van de werkbeschrijving te schrijven (naar overleg met de ontwerpster natuurlijk), deze ga ik binnenkort op mijn blog online stellen.

Wolle: Lana Grossa "Cool Wool Cashmere", ca 7 Knäuel, Nadelstärke 4,5
Wol:
Lana Grossa "Cool Wool Cashmere", ong 7 bollen, naald 4,5


Damit schaue ich auch mal wieder bei RUMs vorbei.


Dienstag, 10. Januar 2017

Best of DIY 2016

Wieder mal etwas spät, aber hier doch noch mein nähtechnischer Jahresrückblick. Wie auch in den letzten Jahren habe ich fast die komplette Garderobe vom Töchterchen selbstgenäht. Eine weitere kleine Patchworkdecke ist enststanden und viel tolle Blöcke im Rahmen unseres Quilting Bees. Das ist wirklich sehr abwechslungsreich und eine tolle Herausforderung. Man lernt viel. Ich habe mich auch in wenig im Freemotionquilting versucht, das ist aber definitv noch ausbaufähig ;D.
A bit late again, but here is the the summery of my sewing year 2016. I am happy again, made nearly all clothing of my daughters wardrobe and learnt a lot in the quilting bee, I am doing. I also tried more freemotion quilting, but that is something I still need to practice ;D.


Schaut doch auch mal wieder beim Creadienstag und HOT vorbei.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

MMM - "Stitch Details" als Weihnachtskleid

Ui, lange nicht mehr gebloggt ;D....ich habe im Herbst viel an einem Projekt gearbeitet, das ich noch nicht zeigen kann und auch noch Kleinkram für einen Markt genäht. Die Vorweihnachtszeit kam dazu...trotzdem habe ich mir in den letzten Tagen etwas Zeit genommen, um mir doch noch auf den letzten Drücker ein neues Kleid für Weihnachten zu nähen.
Stitch Details aus der Ottobre 5/2012 habe ich bisher einmal aus Webware genäht und das Kleid in letzter Zeit auch wieder viel getragen. Ein zweites stand schon länger auf meiner To Sew Liste....und in meinem Nähzimmer liegt seit einigen Jahren ein Wollstoff vom Stoffmarkt, den ich schon lange mal verarbeiten wollte. Die Kombi fand ich gut zusammen :D



Die Karos waren  hier die eigentliche Herausforderung, da der Schnitt an sich ja gut zu nähen ist...aber ich bin zufrieden :D



Die Säume habe ich mit der Hand genäht, vorher r.a.r eine Häkelborte angenäht und dann umgebügelt.


Schnitt: "Stitch Details" Ottobre 5/2012, gr 38, Änderungen: Im Oberteil etwa 2 cm in der Länge herausgenommen, Ärmel verlängert, VT und RT einen cm im Bruch verschmalert.

Und obwohl es schon echt spät ist reihe ich mich noch schnell beim MeMadeMittwoch ein.

Nachtrag/edit: Obwohl ich nicht richtig beim WKSA  mitgemacht habe (mir war einfach klar, dass  das zeitlich dieses Jahr nicht drinsaß), reihe ich mich auch noch in das Finale ein. Diese Aktion gibt mir immer wieder viel Inspiration und Ideen, da möchte ich gerne zu beitragen.

Ich wünsche euch allen schon einmal wunderschöne ruhige Feiertage!

Mittwoch, 7. September 2016

MeMadeMittwoch - Donna Bluse

Schön, dass der MMM wieder startet!
Bei unserem tollen Spätsommerwetter hier trage ich heute die Donna Bluse aus der LMV von Mai/Juni. Also eher noch im Sommerlook ;D
Die Bluse hat mir  schon im Heft sofort gefallen. Das ist genau der Blusenschnitt, den ich mag, locker und schlicht. Am besten natürlich aus Viskose Webware genäht, das fällt einfach toll. Diesen Coupon hatte ich auf unserem Stoffmarkt im Frühjahr gefunden.





Genäht habe ich die Bluse in 36, sie fällt schon recht weit aus.
Die Seitennähte habe ich nachträglich ganz leicht tailliert und den Abschluss an den Ärmeln verändert. Statt des Aufschlages habe ich einen Beleg aus Schrägband genäht. Den Saum habe ich einfach gerade genäht.


Ich trage die Bluse wirklich gern, und nächsten Sommer gibt es sicher noch eine :D


Hier gehts zum MMM und den anderen Damen in selbstgenähter Garderobe....


Mittwoch, 27. Juli 2016

MeMadeMittwoch - Ich packe meinen Koffer

Gerade rechtzeitig hab ich noch gelesen, dass heute der letzte MMM vor der Sommerpause ist. Da wir schon zwei Wochen Ferien haben, dachte ich, dass wir schon in der Sommerpause sind :D
Allerdings muss ich noch zweimal die Koffer packen und da kommen zwei neue Teile sicher mit.

Vor zwei Wochen war ich wieder auf einem unserer tollen Nähtreffen und da hab ich auch ein wenig für mich genäht.
Noch einmal ein "Faded Stripes" Shirt (Ottobre 2/2015) mit einem sommerlichen Plot.


Und einen langen Rock aus einem lang gehüteten Stoffschätzchen, ein BW-Voile von Anna Maria Horner....es gibt ja Stoffe die lange aufs richtige Schnittmuster warten :D. Das Schnittmuster vom Rock habe ich von einem gekauften Rock abgenommen. Er ist gefüttert, da der Voile doch recht durchsichtig ist. Ich hatte allerdings nur Acetatfutter da...wie sich das im Sommer trägt muss sich noch zeigen. Zur Not ersetze ich es durch was anderes.




Heute mal ausnahmsweise leicht verwackelte Bilder, dafür hat sie meine Tochter gemacht :D

Passend zum Rock habe ich noch ein weiteres ganz schlichtes "Faded Stripes" genäht.


Jetzt bin ich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen vom MMM in ihre Koffer packen.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sommer!

Dienstag, 5. Juli 2016

Babyquilt

Schön, wenn im Freundeskreis noch Babys zur Welt kommen, für die ich einen Babyquilt nähen kann. Dieser ist aus (totz Restequilt) immer noch vorhanden Resten vieler Lieblingsstoffe. Neun "Log Cabin" Blöcke, wild gemischt und mit weißem Sashing eingerahmt. Rückseite ist aus BW-Teddy und dazwischen auch noch eine lage dünnes BW-Vlies.
I am really happy that there are still new babies born, I can make a baby quilt for. This one is from scraps (still some left, even after this scrap quilt) from some very loved fabrics. I just made nine very colorful "log cabin" blocks with white sashing. The back is from cotton teddy fabric with a layer cotton batting inbetween.






Verlinkt bei Creadienstag und HOT