Sonntag, 23. September 2012

Kuschelweste reloaded

Auf einem meiner ersten Stoffmärkte vor 3 Jahren hatte ich 2 (grosse) Coupons zotteligen Fleece in einem tollem Petrol mitgenommen. Vor 2 Jahren habe ich daraus schon eine Weste für E. genäht, die viel getragen wurde und nun wirklich zu klein geworden ist. Für den Schnitt hatte ich den Pullischnitt Drunter und Drüber von Farbenmix abgewandelt.
Op een van mijn eerste stoffenmarkten 3 jaar geleden had ik 2 (grote) coupons dikke fleece in een mooie petol tint gekocht. 2 jaar geleden heb ik ervaan al een bodywarmer voor E.gemaakt, die veel werd gedragen en nu echt te klein is. Als patroon had ik de trui Drunter und Drüber van Farbenmix gewijzigd.



Den habe ich jetzt ein wenig vergrößert und die Weste noch einmal genäht, den Kragen mit Rippjersey gefüttert und Eingrifftaschen dazugebastelt. Auch das Steppfutter war noch ein Rest von der ersten Weste, und hat so gerade eben gereicht :-).
Het patroon heb ik nu ietsje groter gemaakt en de bodywarmer nog een keer genaaid. De kraag met ribtricot gevoerd en zakken toegevoegd. Ook van de gewatterde voering had ik er nog een rest van 2 jaar geleden, en die was net genoeg.





2 Kommentare:

  1. Die ist ja super! So einen Schnitt muss ich mir mal für Große suchen. :-) Die erste Weste war schon echt schön, aber die zweite jetzt hat noch mehr Pfiff und sieht am Model echt super aus!
    Einen schönen Sonntag noch!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne die Weste, mit dem rot schön frisch und mädchenmäßig.
    Ich finde es auch immer toll, wenn "Stoffreste" dann noch für ein schöne Projekt reichen.

    Liebe Grüße
    Ansilla

    P.S. Kannst Du vielleicht deine Sicherheitsabfrage rausnehmen, ich stelle mich nämlich ähnlich doof an wie diese Robots... ;-)

    AntwortenLöschen