Mittwoch, 22. November 2017

MMM - "Stitch Details" Ottobre 5/2012

Heute zum MeMadeMittwoch mal wieder in meinem aktuellen Lieblingsschnitt "Stitch Details".

Nach dem "Kleines Schwarzes Stitch Details" vom September habe ich mir noch ein ämelloses Stitch Details genäht. Der braune Karo (selbst schuld, sag ich da nur ;D) Stoff ist ein Fund vom Stoffmarkt und liegt schon mindestens 1,5 Jahre hier. 
Dieses Kleid wollte ich mir eigentlich schon zum Sommer nähen und da auch tragen, deshalb blieb es jetzt bei dem ärmellosen Modell. Da ich im Winter sowieso gerne lange Strickjacken über meine Kleider ziehe, geht das auch. Bisher ist das noch warm genug :D.

Hier ohne "alles",  damit man was vom Kleid sieht.


Im Alltag (zumindest im Moment) eher so...


 ...oder so....

Nähtechnisch waren nur die Karos eine gewisse Herausforderung - leider lässt sich das diesmal auf den Fotos nicht gut erkennen. Ansonsten ist das ja ein erprobtes Schnittmuster. Genäht in Gr. 38 mit folgenden Änderungen:
- oberes VT und RT um 2cm verkürzt
- im VT und RT 1 cm im Bruch herausgenommen
- Ärmel durch Belege ersetzt
- Falten im Rockteil als Kellerfalten gearbeitet und diese 5 cm zugesteppt
- Rockteil um 5 cm verlängert
- Reißverschluss weggelassen

Mehr selbstgenähtes wie immer bei den gutgekleideten Damen vom MeMadeMittwoch.





Sonntag, 19. November 2017

Weihnachtskleid Sew Along 2017 - Teil 1

Ich bin wieder dabei beim Weihnachtskleid Sew Along vom Me Made Mittwoch!
Vielen Dank an die Organisatorinnen Katharina, Nina und Claudia!

Im letzten Jahr habe ich mich nur zum Schluss dazu geschummelt, aber dieses Jahr möchte ich wieder aktiver teilnehmen, das motiviert mich auch ein wenig öfter zu bloggen ;D Und man bekommt einfach so viel Inspiration.

Thema heute: "Wir haben so viele Ideen"
Das passt bei mir bedingt, ich habe nämlich schon ziemlich konkrete Ideen. Da bei uns Weihnachten nie sehr schick gefeiert wird, und ich mir kürzlich schon zwei schickere Kleider für andere Anlässe genäht habe, möchte ich den Sew Along nutzen, um ein oder zwei Projekte zu nähen, die schon länger warten ;D.
Schnittechnisch bin ich ja eine Wiederholungstäterin und ich will seit zwei Jahren dieses Kleid noch einmal nähen. Ich trage es gerne, es ist einfach praktisch und bequem. Das war 2015 auch schon eines meiner Weihnachtskleider, eine zum Kleid verlängerte "Esme" Bluse von Sew Liberated.


Stoffe habe ich zwei zur Auswahl, beides Viskose Webware, die ich auf dem Stoffmarkt gefunden habe. Beide finde ich toll für den Schnitt, wobei ich den roten (eigentlich geht die Farbe sogar Richtung Beere) ein wenig winterlicher /weihnachtlicher finde.


Das ist also der Plan, wobei es durchaus sein kann, dass ich beim Stöbern in den Blogs der anderen WKSA Teilnehmerinnen noch zu einem anderen Schnitt inspiriert werde.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Lotty

Töchterchen wird größer und so langsam sollen die Klamotten cooler sein, und gerne bequem oder (OT) fluderig ;D. Da habe ich dann mal das Shirt Lotty von Kibadoo getestet...einmal aus einem schönen doppelseitigen Strickstoff (Coupon vom Stoffmarkt) und einmal aus einem dünnen Sommersweat. Mit zwei passenden Unterziehshirts aus Jersey.
Die Pullis sind sofort zu Lieblingsteilen avanciert :D.




Für Säume und Halsauschnitt habe ich den Stoff einfach von links mit der Ovi versäubert, nach rechts umgeschlagen und festgesteppt.



 




Genäht in Größe 140, 4 cm verlängert und den Halsauschnitt ein wenig verschmälert.

Verlinkt mit creadienstag , HOT und Dienstagsdinge

Donnerstag, 21. September 2017

" Little black dress" - Stitch Details Ottobre Woman

Für eine etwas schickere Geburtstagsfeier Ende September brauche ich ein neues Kleid. Alles halbwegs schickes im Kleiderschrank hat lange Ärmel, und das finde ich für Ende September zu winterlich. Also habe ich diesmal meinen Lieblingsschnitt "Stitch Details" (Ottobre 5/2012) einfach ohne Ärmel genäht. Stitch Details ist ein sicherer Schnitt, ich weiss, dass er sitzt, er ist schnell genäht und ich fühle mich wohl darin. Passenden Stoff hatte ich auch auf Lager, das karierte "was-auch-immer" Mischgewebe war mal ein Coupon vom Stoffmarkt. Die Karos waren dann auch hier die einzige Herausforderung, aber das mag ich ja gerne :D




So habe ich nun meine Version vom "kleinen Schwarzen", kann man ja immer mal gebrauchen. Eine Strickstola zum Überwerfen, falls es doch kühl wird, finde ich auch nett dazu.


Verlinkt mit RumS

Mittwoch, 6. September 2017

Me Made Mittwoch - Sommergarderobe

Ich freue mich, dass der MMM zurück ist! Mit einem Rückblick auf die Sommergarderobe....
die bestand bei mir diese Jahr eindeutig aus langen Röcken. Gleich drei davon habe ich im Laufe des Frühlings und Sommers neu genäht und auch viel getragen.
Den letzten, aus einem tollen Leinen von der Karlsruher Nadelwelt:



Unser Urlaub hat uns dieses Jahr in einem Camper nach Norwegen und Schweden geführt, da kamen dann die langen Röcke nicht wirklich zum Einsatz :D. Dafür aber umso mehr selbstgenähte Shirts vom letzten Jahr. Schnittmuster  "Faded Stripes" aus der Ottobre 2/2015



Aus unserm Urlaub selbst gibt es keine Fotos in Selbstgenähtem, dafür umso mehr Landschaften :D..ich zeige hier nur einen Bruchteil, es war einfach großartig...









 In Norwegen gibt es auffällig viele und schöne Handarbeitsgeschäfte :D

Mehr Sommerrückblicke gibt es beim Me Made Mittwoch


Mittwoch, 14. Juni 2017

MMM - Langer Rock aus Voile

Das Probemodell für einen langen Rock hat sich in den letzten Wochen als alltagstauglich und sehr bequem erwiesen, so dass ich am Pfingstwochenende gleich zwei weitere Röcke nach dem verlängerten "Kibadoo Basic-Jersey-Rock" Schnitt genäht habe.
Dieser ist auch einem tollen Amy Butler Voile, und trägt sich wunderbar leicht.


Den Saum hab ich, wie so oft :D, mit einer Häkelborte abgesetzt.


Nun schaue ich, was die die anderen Damen beim MeMadeMittwoch heute so zeigen.


Dienstag, 6. Juni 2017

Sommer 2017: Shirts und Blusen

Mehr Sommerklamotten....

 "Tiny Boats" aus der aktuellen Ottobre, genäht in 134 (der Schnitt geht leider nur bis 134), etwas verlängert. Aus Viskose Webware. Gefällt mir richtig gut. Es gibt ja viele ähnliche Raglanschnitte, aber oft sind sie doch sehr weit, besonders an den Ärmeln. Diesen finde ich genau richtig.







Shirt (SM Oberteil vom Candy Dress) aus einem tollen Katzenjersey (ich mag ja eigentlich keine Motivjerseys, aber diesen fand ich zu genial).


Und schon im April hatte ich vier simple Shirts aus der Ottobre 1/2014 genäht, "Sporty Look", Gr. 146 mit ein paar Plots gepimpt



Wir sind schon recht gut gerüstet für den Sommer :D


Verlinkt mit Creadienstag, HOT, dienstagsdinge

Sommer 2017: Kleider und Röcke



Schneller Einblick in die Sommerklamotten Produktion von diesem Jahr...viele Sachen von letztem Jahr passen einfach nicht mehr :D..ich war doch recht fleissig in den letzten Wochen und habe auch mal ein paar neue Schnitte ausprobiert:

Candy Dress aus der La Maison Viktor (Frühjahr 2014, oder als Einzelschnitt zu kaufen) aus Sommersweat von Hilco....echt ein toller Schnitt. Größe 146, ein wenig verlängert.






Langer Hippierock (ausdrücklicher Wunsch des Töchterchens :D) aus tollem Wende-Karostoff. Zufällig auf dem Stoffmarkt gefunden. Schnitt selbst gemacht.




Jeanskleid von Lillesol&Pelle, Ärmel gekürzt. Genäht in 140 (Länge 146), der Schnitt gefällt mir auch wirklich gut, er sitzt toll. Ich hatte schon lange nach einem Schnitt für ein solches Jeans- oder Hemdblusenkleid gesucht...dieser wird sicher noch einmal genäht.




Viskose Trägerkleid nach selbstgemachtem Schnitt



Bisher hat der Sommer wettertechnisch hier ja ziemlich gut angefangen...hoffentlich bleibt das so :D.

Verlinkt mit Creadienstag, HOT, dienstagsdinge