Dienstag, 6. Oktober 2015

Kordkleid und Karobluse

Die ersten Teile für den Herbst sind fertig. Ein rosig-rüschiges Kleid aus Feincord von Stenzo, das an Anlehnung an eine Bluse, die wir im Urlaub gekauft hatten, entstanden ist. Der Schnitt gefiel mir so gut, dass ich ihn nachgearbeitet habe. Ärmel und Armauschnitte stammen von einer Ottobre Bluse.
I finished the first clothes for the fall. A corduray dress, from which I made the pattern myself, inspired by a dress we bought in our holiday.


Die vordere und hintere Passe ist mit Vichy-Karo Baumwolle verstürzt, an den Ärmeln habe ich auch einen Beleg daraus gemacht.
The yokes are lined with cotton, as are the facings at the sleeves.


Impressionen von unserem Wochenmarkt, mit Poncho von letztem Jahr.
Impressions from our weekly market, the poncho is from last year.



Die Walkjacke, die ich schon vor 2 Jahren genäht habe, passt tatsächlich immer noch.
The jacket from boiled wool, I made two years ago, is still fitting her :D.


Und aus karierter Baumwolle habe ich eine Hemdbluse genäht, "Parabola" aus der Ottobre 4/2013. Die Rüschen am VT habe ich weggelassen, und auch hier einen Beleg anstelle von Manschetten oder Saum an die Ärmel gemacht.
And I made a blouse from checked cotton, "Parabola", Ottobre 4/2013. I didn´t put on the ruches but added facings to the sleeves.




Damit reihe ich mich beim Creadienstag und bei HOT ein.
Take a look at other selfmade projects at Creadienstag and HOT.

1 Kommentar:

  1. Sehr schön, besonders gut gefällt mir das Kleid
    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen