Dienstag, 2. Juli 2013

Badeanzug - Ich durfte probenähen!

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich für Britta (die Erbsenprinzessin) probenähen durfte!! Ich wollte schon länger auch mal einen Badeanzug nähen und so kam mir ihr neuer Schnitt gerade recht.

Das Ebook für den Badeanzug und Bikini gibt es ab Ende der Woche, und ich finds toll, dass ich meine Exemplare schon zeigen darf.
Ich habe den Badeanzug in Gr. 122 genäht und er passt Töchterchen einfach toll! Die Auschnitte sind nicht zu groß und nix rutscht oder schlabbert. Zu nähen ist er eigentlich auch recht einfach, wenn man ein wenig Erfahrung mit flutschigen Stoffen oder noch besser Badelycra hat.

Ich habe den Badeanzug gleich zweimal genäht, und bei beiden habe ich statt Badegummi Wäschegummi für die Auschnitte verwendet. Einmal, weil ich davon genug zu Hause hatte und auch weil ich es einfacher zu verarbeiten finde. Ausserdem sieht es schön aus. Natürlich ist dieses Gummi nicht ewig Chlor- und UV beständig, aber die Lebensdauer eines Kinder-Badeanzugs hält es durch :-).








Das Vorderteil des pinken Badeanzuges habe ich übrigens komplett mit Badefutter gefüttert, da es ansonsten durch die Stickerei (Under the Sea, KikiTomato) zu kratzig geworden wäre.
Lycra läßt sich ganz gut besticken, ich habe Klebevlies verwendet und Avalon über den Lycra gelegt.



Und den Bikini muste ich auch noch ausprobieren, hier habe ich für die Kanten Framilon verwendet, und dieses nur minimal gedehnt angenäht (mit dem Gummibandannähfuß der Ovi geht das toll) und mit Geradstich abgesteppt. Die Oberkante des Höschens sowie die Unterkante des Oberteils habe ich um 2 cm gekürzt und ein Lycrabündchen angenäht. Dazwischen ist eine Lycrapaspel gefasst. Wenn man das Bündchen aus Lycra gedehnt annäht braucht man kein Gummi mehr einzuziehen, das hält wirklich gut so.

Das Ebook (Gr. 98-158) enthält den Badeanzug in zwei Varianten und einen Bikini  und ist toll. Viele Fotos, sehr ausführlich und verständlich geschrieben. Wenn diese Badeanzüge zu klein geworden sind, nähe ich sicher den nächsten Badeanzug nach diesem Schnitt.

Nachtrag: den Lycra für die Badeanzüge habe ich auf dem Stoffmarkt in Den Haag und Rotterdam gefunden. Den gibt es 2 mal im Jahr und dort ist oft ein Stand mit Lycra. Leider hat dieser Händler keinen Onlineshop. Den Lycra vom Bikini habe ich schon letzten Sommer über Nell aus Spanien bekommen.
Die Wäschegummis bekommt man bei Dawanda, Wien2002 oder anderen Anbietern von Dessouszubehör.
Dieser Onlineshop aus den  Niederlanden hat auch viel Auswahl an Wäschegummis und Lycrapaspel (und auch ein wenig Badestoff): http://www.fourniturenlingerie.nl

15 Kommentare:

  1. oh, die sind toll geworden!!! die meerjungfrau sieht richtig süß aus, gefällt mir!
    das problem ist wahrscheinlich, die badestoffe zubekommen.
    lg elke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, toll geworden. Und du willst ja den Schnitt nochmals nähen. Also nehmen würden wir die Pinke Variante in 98/104 ;)
    Ich bin auf jeden Fall hin und weg von den Exemplaren.

    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Die Badeanzüge und der Bikini sehen richtig toll aus.
    Der Pinke mit der stickerei gefällt mir aber am besten. Mal was anderes.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde den blauen Badeanzug ganz arg großartig!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, was du da gezaubert hast! aber wo bekommt man denn solche Zutaten für Badesachen her? Mein einziger Badestoff kam mal von Nell aus Andalusien :-)
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, von Nell hatte ich letztes Jahr auch mal Lycra gekauft :-). Ansonsten bekommt man den bei uns auf dem Stoffmarkt. Ich habe es grad auch noch mal oben im Beitrag ergänzt.
      LG Andrea

      Löschen
  6. Wow, alle drei super. Mich würde auch mal interessieren, wo Du die Stoffe gekauft hast.
    VLG
    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich habe den Beitrag noch einmal ergänzt und ein paar wenige Bezugsquellen genannt. Meine wichtigste ist einfach der Stoffmarkt hier, wo es (leider auch nicht immer) einen Stand mit Lycra gibt.
      LG Andrea

      Löschen
  7. WOW!!! Die sehen echt toll aus. An Badeanzüge habe ich mich bisher nie heran getraut.

    LG Uschi

    AntwortenLöschen
  8. wunderbar, das ist ja eine ganze kollektion! großartig!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  9. Toll!
    Vor allem der Bikini mit den Paspeln, die rot blau Kombi, super gelungen!
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Oh, sind die toll geworden! Durfte auch probenähen und hab bei den Gummis ziemlich geflucht... Deine Version mit dem Wäschegummi sieht supergut aus, klasse!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Die sind wirklich zu schön geworden!! Und der Schnitt sieht echt toll aus. Ich glaube ich näh auch so einen, auch wenn meine Tochter keinen möchte.... :P

    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. WOW, aber habe ich ja schon mehrmals gesagt *g*
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  13. Die sind ja sehr süß, wirklich toll!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen